Volker Schnurrbusch: „Die Veterinäre brauchen endlich Rechtssicherheit – nun ist der Bund am Zug“

    Volker Schnurrbusch, agrarpolitischer Sprecher der AfD-Fraktion erklärt zur Debatte um Tiertransporte in tierschutzrechtlich problematische Staaten:

    „Die Debatte um die Tiertransporte lässt einmal mehr die Brüche in der Jamaika-Koalition hervortreten. Wir müssen aber endlich den Amtstierärzten Rechtssicherheit geben, wenn sie Genehmigungen für Tiertransporte in Drittstaaten ausstellen müssen. Die bisherige Regelung ließ die Veterinäre im Regen stehen. Der Gesetzentwurf der regierungstragenden Fraktionen ist das, was sich auf Landesebene erreichen lässt. Nun sind die EU und der Bund am Zug.“

    Seite drucken