Volker Schnurrbusch: „Die Bürger haben einen Anspruch auf Verlässlichkeit“

    Volker Schnurrbusch

    Anlässlich der heutigen Debatte im Schleswig-Holsteinischen Landtag zur Reaktivierung der Bahnstrecke Kiel – Schönberger Strand erklärt der verkehrspolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Volker Schnurrbusch:

    „Die AfD spricht sich mit Nachdruck auch weiterhin für eine Reaktivierung der Bahnstrecke Kiel-Schönberger Strand aus. Wir betrachten dieses Projekt als wichtigen Bestandteil einer Verkehrspolitik, die auf Nachhaltigkeit in den Regionen setzt und darüber hinaus einen wesentlichen Beitrag zum Umweltschutz leistet. Für Berufspendler nach Kiel wäre die neue Bahnlinie eine gute Alternative und könnte den täglichen Individualverkehr in die Landeshauptstadt entlasten. Dies ist gerade in einer Zeit ausufernder Debatten um Fahrverbote ein wichtiges politisches Signal.

    In Anbetracht der auf einer Teilstrecke bis Oppendorf bereits in Betrieb genommenen und bereits im fortgeschrittenen Planungsstadium befindlichen Bahnlinie dürfen auch aktuell diskutierte Kostensteigerungen nicht dazu führen, dieses Projekt jetzt in Frage zu stellen. Die Bürger haben hier einen Anspruch auf Verlässlichkeit des Landes.“

    Seite drucken