Jörg Nobis: „Die letzte bürgerlich-konservative Opposition heißt AfD“

    Der stellvertretende AfD-Bundessprecher und Vorsitzende der AfD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, Georg Pazderski, wird morgen im Kieler Landeshaus über die AfD als bürgerliche Oppositionsarbeit in den Parlamenten sprechen. Jörg Nobis, Vorsitzender der AfD-Fraktion, erklärt dazu:

    „Was es bedeutet, bürgerliche Oppositionsarbeit im Kieler Landtag zu betreiben, hat gerade erst wieder die vergangene Plenumswoche sehr deutlich gemacht: Bereits Kritik an der EU und die Äußerung von Verständnis für das Brexit-Votum der Briten führte zu – teilweise äußerst lautstark vorgetragenen – Wortmeldungen von CDU und SPD, in denen die AfD-Abgeordneten unter anderem als ‚Nationalisten‘, ‚Populisten‘ und ‚Rechtsextremisten‘ diffamiert wurden.

    Wie es in den übrigen 15 Landtagen aussieht, darüber wird uns morgen Abend Georg Pazderski, stellvertretender Bundessprecher der AfD und Fraktionsvorsitzender im Berliner Abgeordnetenhaus in seinem Vortrag berichten. Dabei wird er uns auch seine Empfehlungen dazu vorstellen, wie die AfD ihren eigenständigen Kurs gegen die roten und grünen Ideologen in den Parlamenten und alle linken Gewalttätern auf der Straße fortsetzen und ihnen weiter die blaue Karte zeigen sollte.

    Wir freuen uns schon sehr auf Georg Pazderski und die sich an seinen Vortrag anschlie-ßende Fragerunde. In dieser wird das Publikum wie immer bei ‚Fraktion im Dialog‘ die Gelegenheit erhalten, dem Vortragsredner und den Abgeordneten Fragen zum Thema des Abends zu stellen. Ich bin gespannt auf die sicher lebhafte Diskussion.“

    Weitere Informationen zur Veranstaltung:

    • Beginn: Dienstag, 29. Januar, 19:00 Uhr
    • Einlass: ab 18:30 Uhr
    • Ort: Landeshaus, Düsternbrooker Weg 70, 24105 Kiel
    • Eintritt: frei (nach Voranmeldung/ über Gästeliste)
    • Anmeldung: erforderlich (unter: 0431-988-1660 oder info@afd.ltsh.de)
    Seite drucken