Volker Schnurrbusch: Integration von registrierten Flüchtlichen in den Arbeitsmarkt

    Vorbemerkung des Fragestellers: Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus hat seit November 2018 wiederholt darüber berichtet, dass sich unter den Personen, die als Flüchtlinge in Schleswig-Holstein registriert sind, der Anteil der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten deutlich erhöht habe.

    1. Wie viele geflüchtete Personen haben seit dem Jahr 2016 in Schleswig-Holstein eine sozialversicherungspflichtige Arbeit aufgenommen? (Bitte auflisten nach den Jahren 2016, 2017 und 2018, den Herkunftsländern und nach Branchen.)

    2. Wie verteilen sich die unter Ziff. 1 erfragten sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnisse auf Voll-und Teilzeitarbeitsverträge?

    3. Wie hoch ist das Durchschnittsalter der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten unter den geflüchteten Personen? (Bitte auflisten nach den Jahren 2016, 2017und 2018, den Herkunftsländern und nach Geschlecht.)

    4. Über welche konkreten Bildungs-und Berufsabschlüsse verfügen die aktuell in Schleswig-Holstein sozialversicherungspflichtig Beschäftigten unter den geflüchteten Personen? (Bitte auflisten nach Herkunftsländern und Geschlecht.

    5. Wie hoch ist die Zahl derjenigen geflüchteten Personen, die ein in Schleswig-Holstein begonnenes Ausbildungsverhältnis abgebrochen haben? (Bitte auflisten nach den Jahren 2016, 2017 und 2018, den Herkunftsländern und nach Branchen.)

    drucksache-19-01406

     

    http://www.landtag.ltsh.de/infothek/wahl19/drucks/01400/drucksache-19-01406.pdf

    Seite drucken