Claus Schaffer: Auswirkungen des Berliner Landesantidiskriminierungsgesetzes (LADG) für die Landespolizei Schleswig-Holstein (Anfrage und Antwort)

    Am 4. Juni 2020 wurde in Berlin das Landesantidiskrimierungsgesetz (LADG) verab-schiedet. Sämtliche Landesverbände der Gewerkschaft der Polizei (GdP) äußern Kri-tik, da dieses eine faktische Beweislastumkehr zu Ungunsten der Polizeibeamten be-deute. Polizeibeamte aus Schleswig-Holstein werden im Zuge der Amtshilfe auch in Berlin eingesetzt und unterliegen dortigen Rechtsvorschriften.

    Quelle: https://www.berliner-zeitung.de/mensch-metropole/polizeigewerkschaft-warnt-berliner-abgeordnete-li.85020

    drucksache-19-02252

    Seite drucken