Claus Schaffer: Angriffe auf Personal von Klinik-und Pflegeeinrichtungen

    Vorbemerkung des Fragestellers:

    Die Ärztekammer Schleswig-Holstein berichtet in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit der Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein vom 21.11.2019 von einer „zunehmenden Aggressivität gegenüber Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gesundheitseinrichtungen“.

    1. Hat die Landesregierung Kenntnis von bestehender oder zunehmender Aggressivität gegenüber Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gesundheits-und Pflegeinrichtungenin Schleswig-Holstein?

    Wenn ja,

    a) wie stellen sich die benannten Aggressionen dar?

    b) wie viele und welche Straftaten sind in diesem Kontext in den Jahren 2015, 2016, 2017, 2018 und 2019 polizeilich erfasst worden?

    c) was waren die Gründe/Motive für die Aggressionen o. Angriffe, soweit diese bekannt wurden?

    d) welche Aussagen können zur Struktur der Aggressoren/Täter getroffen werden (Alter, Geschlecht, Nationalität, Migrationshintergrund, Aufenthaltsstatus bei Nichtdeutschen, Alkohol-/Drogeneinfluss, pp.)?

    drucksache-19-01853

    2. Welche Maßnahmen werden durch die Landesregierung getroffen, um Mitarbeiter in den Gesundheits-und Pflegeeinrichtungen vor Aggressionen und Angriffen zu schützen?

    3. Welche Maßnahmen werden nach Kenntnis der Landesregierung in den Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen getroffen, um Mitarbeiter vor Aggressionen und Angriffen zu schützen?

    drucksache-19-01853

     

    Link: http://www.landtag.ltsh.de/infothek/wahl19/drucks/01800/drucksache-19-01853.pdf

    Seite drucken