Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Gesetzes zum Schutz der Natur (Landesnaturschutzgesetz – LNatSchG)

    Aus unserem Gesetz-Entwurf:

    1. Die Inhaltsübersicht wird wie folgt geändert:

    § 55 erhält die Bezeichnung „Härteausgleich, Ausgleichszahlung für Schäden durch Großraubtiere“

    2. § 55 wird wie folgt geändert:

    a) Die Überschrift erhält folgende Fassung:„§ 55 Härteausgleich, Ausgleichszahlung für Schäden durch Großraubtiere (zu § 68 Abs. 4 BNatSchG).“

    b) Der bisherige Wortlaut wird Absatz 1.c)

    Es wird folgender Absatz 2 angefügt:

    „(2) Werden durch wildlebende Tiere der Art Wolf (Canis lupus) Sachschäden verursacht, so ist dem Betroffenen auf Antrag ein Schadensausgleich zu zahlen. Die Zahlung erfolgt nur, wenn der Betroffene zumutbare Vorkehrungen gegen den Schadenseintritt vorgenommen hat.“

    drucksache-19-01360

     

    http://www.landtag.ltsh.de/infothek/wahl19/drucks/01300/drucksache-19-01360.pdf

    Seite drucken