Notenzeugnisse für Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf

    Der Landtag wolle beschließen:

    Der Landtag fordert die Landesregierung auf, die Landesverordnung über die Erteilung von Zeugnissen, Noten und anderen ergänzenden Angaben in Zeugnissen (ZVO) vom 18. Juni 2018 dahingehend zu ändern, dass Schulen wie bisher beschließen können, Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf anstelle von Berichtszeugnissen oder Kompetenzrastern auch Notenzeugnisse zu erteilen.

    drucksache-19-01256

     

    Dies ist ein Alternativantrag der Fraktion der AfD zu „Zeugnisse für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagischem Förderbedarf“ (Drs. 19/1207)

    http://www.landtag.ltsh.de/infothek/wahl19/drucks/01200/drucksache-19-01256.pdf

    Seite drucken