Bundeswehr in der Schule ist gelebte politische Bildung

    Der Landtag wolle beschließen:

    Der Landtag begrüßt den Besuch von Jugendoffizieren an Schulen in Schleswig-Holstein als gelebte politische Bildung und bekräftigt die Rolle der Bundeswehr als Garant für Frieden und Freiheit.

    Der Landtag fordert das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur auf, die Schulleiter zu ermutigen, Jugendoffiziere der Bundeswehr regelmäßig in den Unterricht einzuladen und die Rolle der Bundeswehr als Parlamentsarmee im Unterricht zu behandeln. Jugendoffiziere der Bundeswehr sollen auch im Rahmen der Berufsfindung bzw. Berufsvorbereitung in den Unterricht eingeladen werden.

    Der Landtag fordert das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur auf, hierzu eine Kooperationsvereinbarung mit der Bundeswehr abzuschließen.

    drucksache-19-01416

     

    http://www.landtag.ltsh.de/infothek/wahl19/drucks/01400/drucksache-19-01416.pdf

    Seite drucken