Bericht zu den Kosten für das Land Schleswig-Holstein für Dienstleistungen im Rahmen von Stützung und Verkauf der HSH-Nordbank AG

    Der Landtag wolle beschließen:

    Der Landtag bittet die Landesregierung, in der 19. Tagung des Landtags einen mündlichen Bericht über sämtliche, dem Land Schleswig-Holstein entstandene Kosten für externe Berater, Treuhänder, Wirtschaftsprüfer, Unternehmensberater und Rechtsanwälte/ Notare zu geben, die im Auftrag des Landes oder des Finanzministeriums den Verkaufsprozess der HSH-Nordbank AG in den Jahren 2016, 2017 und 2018 vorbereitet und begleitet haben sowie an den Vertragsverhandlungen bzw. an der konkreten Vertragsausgestaltung mitgewirkt haben oder aber der reinen Beratung des Finanzministeriums dienten.Der Bericht möge sämtliche angefallenen Aufwendungen dieser Art für die HSH Nordbank AG, die hsh Finanzfonds AöR (hsh finfo), der hsh Portfoliomanagement AöR (hsh pm) und der HSH Beteiligungs Management GmbH (HoldCo) umfassen.

    drucksache-19-01238

     

    http://www.landtag.ltsh.de/infothek/wahl19/drucks/01200/drucksache-19-01238.pdf

    Seite drucken