Kiel 301.quadratischFührt die verstärkte Emission von CO2 durch die Industriestaaten zu einer katastrophalen Erwärmung des Planeten? Gängige Computermodelle wollen dies belegen. Michael Limburg, Vizepräsident des Europäischen Instituts für Klima und Energie (EIKE) und Autor mehrerer Sachbücher, meldet in seinem Vortrag am 17.09. im Landeshaus ernste Zweifel daran an. Jörg Nobis, Fraktionschef der AfD, erklärt dazu:

„Kann das Spurengas CO2 unser Klima beeinflussen? Michael Limburg wird zur Beantwortung dieser Frage die Klimaänderungen der Vergangenheit denen von heute gegen-überstellen und den Einfluss der menschengemachten CO2-Emissionen auf das Welt-klima einer sachlich-wissenschaftlichen Kritik unterziehen. Wir freuen uns schon sehr darauf – und auf die anschließende Diskussion.

Denn dieses spannende Thema betrifft uns alle ganz konkret. Ob als Stromkunde, Dieselfahrzeug-Nutzer oder von energetischer Sanierung betroffener Mieter – die geltenden Klimaschutz-Abkommen und die sogenannte Energiewende fordern von uns allen ihren Tribut. Das wirft die Frage auf: zu Recht?"

Weitere Informationen zur Veranstaltung:

  • Beginn:        Montag, 17. September, 19:00 Uhr
  • Einlass: ab 18:30 Uhr
  • Ort:        Landeshaus, Düsternbrooker Weg 70, 24105 Kiel
  • Eintritt:        frei (nach Voranmeldung/ über Gästeliste)
  • Anmeldung: erforderlich (unter: 0431-988-1660 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Pressespiegel der AfD Fraktion bei openPR

Pressekontakt

Kontakt zum Pressesprecher
der AfD Fraktion:

Name: Peter Rohling
Tel.: 0431/988-1656
Mail: presse@afd.ltsh.de

Landtag Schleswig-Holstein
Düsternbrooker 70
24105 Kiel