Kiel 301.quadratischJörg Nobis, Fraktionschef der AfD im Kieler Landtag, erklärt anlässlich der Ankündigung von Umweltminister Robert Habeck (Bündnis90/ Die Grünen), für den Bundesvorsitz seiner Partei kandidieren und sein Amt als Umweltminister im Fall eines Wahlsieges aufgeben zu wollen:

Herr Habeck legt offensichtlich mehr Wert auf eine Parteikarriere im Bund als auf sein Ministeramt in Kiel. Soll er. Wir weinen ihm keine Träne nach. Schließlich braucht unser Land einen Umweltminister, der mit ganzem Herzen dabei ist, und niemanden, der lieber irgendwie in Berlin mitspielen möchte, als sich den Herausforderungen schleswigholsteinischer Landespolitik zu stellen.

Nachdem Wolfgang Kubicki die Jamaika-Koalition bereits verlassen hat, folgt mit Robert Habeck nun der zweite Lotse, der von Bord geht. Für Ministerpräsident Daniel Günther heißt das schon bald: „Daniel – Allein zu Haus“. Was das für die Haltbarkeit der Koalition bedeutet, wird sich schon bald zeigen.

 

Link: http://www.ltsh.de/presseticker/2017-12/11/17-04-34-7674/PI-Wi6sknZ0-afd.pdf

 

Pressespiegel der AfD Fraktion bei openPR

Pressekontakt

Kontakt zum Pressesprecher
der AfD Fraktion:

Name: Peter Rohling
Tel.: 0431/988-1656
Mail: presse@afd.ltsh.de

Landtag Schleswig-Holstein
Düsternbrooker 70
24105 Kiel