Lehrernachwuchs in Schleswig-Holstein

Kleine Anfrage des Abgeordneten Dr. Frank Brodehl, AfD der Landesregierung

- Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Drucksache: 19/302
Datum: 20.11.2017

Vorbemerkung des Fragestellers:
Die Bertelsmann Stiftung geht in den folgenden Jahren durch ansteigende Geburten- zahlen und der Migration von einem stark ansteigenden Bedarf an Lehrerstellen aus. Damit in Schleswig-Holstein in Zukunft offene Lehrerstellen auch mit geeigneten Be- werbern besetzt werden können, frage ich vor diesem Hintergrund die Landesregie- rung:

1. Wie viele Studentinnen und Studenten mit welchen Fachrichtungen haben sich für das Lehramt seit 2013 eingeschrieben?

Antwort:
Siehe anliegende Tabelle 1).

2. Wie hat sich die Zahl der Lehramtsstudenten seit 2013 entwickelt?

Antwort:
Siehe anliegende Tabelle 2).

3. Wie viele Lehramtsstudenten mit welchen Fächerkombinationen haben ihr Stu- dium abgeschlossen und in Schleswig-Holstein die Lehrerlaufbahn eingeschla- gen (Bitte nach Schulart aufschlüsseln)?

Antwort:
Eine Übersicht zu den Studienabschlüssen im Lehramtsbereich ist der anliegenden Tabelle 3) zu entnehmen.
Zum Einstellungstermin 01.08.2017 ergab sich folgende Auswertung zu der Anzahl der Personen, die eine Lehrerlaufbahn eingeschlagen haben:

Grundschule

Sonder- pädagogik

Sekundarstufe I

Gymnasium

Berufsbildende Schule

Agrarwirtschaft

3

Bautechnik

1

Biologie

13

16

Chemie

6

11

Dänisch

1

2

Deutsch

32

24

36

2

Elektrotechnik

1

Englisch

3

7

36

1

Erdkunde

6

13

1

Ernährungs- und Verbraucherbildung

7

Französisch

5

Geschichte

7

14

1

Heimat-, Welt- und Sachunterricht

25

Informatik

1

Informationstechnik

1

Kunst

1

1

2

Latein

9

Mathematik

12

4

18

4

Metalltechnik

2

Musik

2

6

Philosophie

6

Physik

3

6

1

Religion Ev.

15

5

6

Religion Kath.

1

Russisch

2

Sonderpädagogik

4

Sonderpädagogik - emotionale und soziale Entwicklung

19

Sonderpädagogik - Lernen

16

Sonderpädagogik - praktisch Bildbare

14

Sonderpädagogik - Sprache

13

Sozialpädagogik

7

Spanisch

14

Sport

6

11

16

3

Technik

1

5

Textiles Werken/ Textillehre

2

2

 

Wirtschaft/Politik

4

11

7

Wirtschaft und Verwaltung

7

Einstellung (Master in SH erworben)

50

31

53

115

22

Einstellung insge- samt

109

59

87

153

77

davon Quereinstei- ger (Master in SH erworben)

4

14

Erläuterungen:
GS: Im Lehramt an Grundschulen werden zwei Unterrichtsfächer ausgebildet. Deutsch und Mathematik werden während des Studiums mindestens auf Grund- schulniveau zusätzlich studiert.
SoP: Im Lehramt Sonderpädagogik wird die Lehrkraft in zwei sonderpädagogischen Fachrichtungen und zwei Unterrichtsfächern ausgebildet. Eines der Unterrichtsfächer muss Deutsch oder Mathematik sein.
Sek. I: Im Lehramt Sekundarschulen mit Schwerpunkt Sek. I werden zwei Unterrichtsfächer ausgebildet. Dabei kann eines der Fächer auf dem Niveau Sek. II stu- diert worden sein.
GYM: Im Lehramt an Gymnasien und Gemeinschaftsschulen werden zwei Unterrichtsfächer ausgebildet. Das Studium ist an den Universitäten in Flensburg und Kiel möglich.
BS: Im Lehramt an Beruflichen Schulen wird neben der beruflichen Fachrichtung auch ein Unterrichtsfach ausgebildet.

4. Konnten in diesem Schuljahr alle freien Lehrerstellen mit Bewerbern der in der Ausschreibung geforderten Fächerkombination eingestellt werden?

Antwort:
Das Programm zur Personalbeschaffung der Schulen (pbOn) besitzt kein Statistik- Modul, so dass eine Auswertung nicht möglich ist.

5. Wenn nein, dann bitte aufschlüsseln, in welchen Fachbereichen dies nicht mög- lich war.

Antwort:
Siehe Antwort zu Frage 4).

6. Was unternimmt die Landesregierung, um eine ausreichende Zahl von geeigne- ten Bewerbern zu finden?

Antwort:
Es wird zurzeit bereits durch Flyer, Werbefilme, Buswerbung, Social-Media-Werbung und Plakatierung der Dienst-Kfz des Landes Schleswig-Holstein für die Gewinnung Nachwuchskräften sowie auch des Lehrkräftenachwuchses geworben. In diesem Zusammenhang wird auch auf Ausbildungs- und Karriereportalen nach Lehrkräften gesucht. Für die Gewinnung von Nachwuchskräften im Schulwesen ist auf der Inter- netseite des Ministeriums ein Informationsportal für interessierte Personen eingerich- tet. Außerdem nimmt das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur an Aus- bildungs- und Jobmessen als Aussteller teil, um sowohl Abiturientinnen und Abitu- rienten für ein Lehramtsstudium zu begeistern als auch Personen, die einen Master an einer Universität oder Hochschule erworben haben, über die Möglichkeit des Quer-, Seiten- und Direkteinstieges zu informieren. Ferner berät das Ministerium die Studierenden der Universitäten des Landes über den Einstieg in den Vorbereitungs- dienst für Lehrkräfte.
Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur hat unter Beteiligung des IQSH eine abteilungsübergreifende Projektgruppe neu eingerichtet, die ein umfassendes neues Konzept zur Lehrkräftegewinnung und -bindung erarbeitet, aber auch beste- hende Konzepte zur Lehrkräftegewinnung hinterfragen und überarbeiten bzw. ergänzen soll.

 

Link: http://www.landtag.ltsh.de/infothek/wahl19/drucks/00300/drucksache-19-00302.pdf

 

Grundschule

Sonder- pädagogik

Sekundarstufe I

Gymnasium

Berufsbildende Schule

Agrarwirtschaft

3

Bautechnik

1

Biologie

13

16

Chemie

6

11

Dänisch

1

2

Deutsch

32

24

36

2

Elektrotechnik

1

Englisch

3

7

36

1

Erdkunde

6

13

1

Ernährungs- und Verbraucherbildung

7

Französisch

5

Geschichte

7

14

1

Heimat-, Welt- und Sachunterricht

25

Informatik

1

Informationstechnik

1

Kunst

1

1

2

Latein

9

Mathematik

12

4

18

4

Metalltechnik

2

Musik

2

6

Philosophie

6

Physik

3

6

1

Religion Ev.

15

5

6

Religion Kath.

1

Russisch

2

Sonderpädagogik

4

Sonderpädagogik - emotionale und soziale Entwicklung

19

Sonderpädagogik - Lernen

16

Sonderpädagogik - praktisch Bildbare

14

Sonderpädagogik - Sprache

13

Sozialpädagogik

7

Spanisch

14

Sport

6

11

16

3

Technik

1

5

Textiles Werken/ Textillehre

2

2