Anträge

Drucksache: 19/335
Datum: 14.11.2017

Der Landtag wolle beschließen:

Der Antrag Drs.19/309 wird um folgenden Absatz ergänzt:
„Die Landesregierung wird darüber hinaus gebeten, die Schulen bei der Entwicklung spezifischer Schulkonzepte zu unterstützen und die notwendigen Rahmen- bedingungen - dazu gehört eine hochbegabtenspezifische Didaktik und Pädagogik - zu schaffen.
Wir bitten die Landesregierung zudem, sich für den Bau einer Landesschule für Hochbegabte einzusetzen und damit die Schüler gemäß ihren Begabungen zu fördern.“

Begründung:

Die wichtigste Ressource in unserem Land ist Bildung. Die Präsidien der Fachhochschulen und Universitäten beklagen zunehmend fachliche Defizite bei Studienanfängern. Um die Spitzenstellung in Wissenschaft und Technik zu halten, müssen wir das Potential besonders begabter Schüler durch Schulen mit einer hochbegabtenspezifischen Didaktik und Pädagogik fördern. Ein Blick über die Landesgrenzen hinweg nach Sachsen und Baden-Württemberg zeigt, dass spezialisierte Schulen in den Bereichen allgemeine Zufriedenheit, Lernbedingungen, Schulleistungen sowie Gesundheit und Soziales ihrer Schüler überdurchschnittlich bewertet werden.

Dr. Frank Brodehl und Fraktion

 

Link: http://www.landtag.ltsh.de/infothek/wahl19/drucks/00300/drucksache-19-00335.pdf